Mittwoch, 2. April 2008

Gedicht zum Tage

Dem Anlass gebührend (die Meisten wissen worum es geht) möchte ich nun auch gerne ein Gedicht von Kotzbue dazu einstellen....

Es kann schon nicht alles so bleiben
Hier unter dem wechselnden Mond,
Es blüht eine Zeit und verwelket
Was mit uns die Erde bewohnt.

Wir sitzen so fröhlich beisammen
Wir haben uns alle so lieb,
Wir heitern einander das Leben,
Ach wenn es doch immer so blieb`!

Doch weil es nicht immer kann bleiben,
So haltet die Freude recht fest!
Wer weiß denn, wie bald uns zerstreuet
Das Schicksal nach Ost und nach West.

Doch sind wir auch fern voneinander,
So bleiben die Herzen sich nah;
und alle, ja alle wird´s freuen,
Wenn einem was Gutes geschah!

Und kommen wir wieder zusammen
Auf wechselnder Lebensbahn,
So knüpfen ans fröhliche (traurige) Ende
Den fröhlichen Anfang wir an.

August von Kotzbue
† 23. März 1819

Nun gut dies ist jetzt das letzte Posting ohne Stempelwerk für die nächsten Tage, ich versprechs....sobald es meine Zeit zulässt werde ich mich wieder mit meinen Schätzen befassen, hinsetzen und versuchen was stempeliges zu fabrizieren. Ich hoffe sehr ihr seid dann auch wieder meine Gäste hier, ich freue mich schon auf euch!

Es grüsst euch lieb
eure Sabs

6 Kommentare:

Franzi hat gesagt…

und ich freue mich auf Deine Werke!
Das Gedicht ist schön!

Aoutienne hat gesagt…

Ein wunderschönes Gedicht Sabs. Auch ich freue mich schon auf neue Stempelwerke von Dir. :-)

Sei lieb gegrüsst
Anja

bastelkueken hat gesagt…

ein wunderschönes Gedicht und ich komm auch demnächst wieder vorbei um zu schauen, ob was stempliges zu sehen ist

beee hat gesagt…

Hallo Sorrelina!

Ich freue mich, Dich auf Deinem Blog besuchen und weiterhin Deine Stempelwerke bewundern zu können!!

LG

Deine Beee

Sue hat gesagt…

Hallo sabs!!

Ich freu mich, dass du mich besucht hast, ja, gestern ist schon lang vorbei, aber ich hab derzeit soviel um die Ohren und werde hoffentlich heute abend dazu kommen, meine Macken preiszugeben!!;-)

Übrigens, schade, was im H-Stall passiert ist!!

GLG
Susanne

ineskreationen hat gesagt…

Sabs ein wunderschönes gedicht zu dem anlass. ich find das ganze auch sehr schade aber das heisst hoffentlich noch lange nicht das wir den konatakt verlieren.!?